Unsere Projekte

So engagieren wir uns für den Erhalt der Natur

Zu unseren Aufgaben gehört auch die Entwicklung und Umsetzung von Natur- und Artenschutzprojekten, die wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern umsetzen. Gerne stellen wir Ihnen unsere aktuellen Projekte im Folgenden vor:

 

Das sind unsere Projekte:

Überwachung von Moorwasserständen

Um die Effizienz, der in Moorresten umgesetzten Maßnahmen langfristig überprüfen zu können, wie z.B. die permanente Kontrolle des mooreigenen Wasserhaushaltes, wurden in Zusammenarbeit mit den Naturschutzämtern und dank einer Förderung in Höhe von 36.000,00 € durch die belgische VGP Foundation und der NABU Stiftung International, 18 Moorwasserpegel im Hohen Moor sowie im Huvenhoopsmoor und Hemelsmoor installiert. mehr

Optimierung der Wasserverhältnisse auf ökologisch wertvollen Flächen im Hohen Moor

In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzamt Stade plant die Ökologische NABU-Station Oste-Region Maßnahmen zur Optimierung der bereits durchgeführten Wiedervernässungsmaßnahmen auf zwei ökologisch wertvollen getrennt voneinander liegenden Teilflächen im FFH- und Naturschutzgebiet „Hohes Moor“. Die Flächen haben eine Größe von etwa 8 ha und 3,5 ha. mehr

 

Osteland - Erleben - Verstehen - Schützen

In dem Gemeinschaftsprojekt "Osteland - Erleben - Verstehen - Schützen" wollen die ÖNSOR, der NABU Bremervörde-Zeven, die AG Osteland und das Naturschutzamt Rotenburg besondere Lebenräume sowie Toer- und Pflanzenarten vorstellen. Im Rahmen des Projektes wurde u.a. eine Wanderausstellung konzipiert. Das Projekt wurde gefördert durch die Deutsche Postcode-Lotterie. mehr

Schutz und Förderung von Waldfledermäusen

In einem Gemeinschaftsvorhaben der ÖNSOR und dem Forstamt Harsefeld, Revierförsterei Bevern, engagieren sich die Kooperationspartner für den Schutz von Waldfledermäusen. Für die Anschaffung der wichtigen Erfassungstechnik, erhielt die ÖNSOR eine finanzielle Unterstützung durch die Niedersächsische Bingo Umweltstiftung. mehr

Rotenburger Sandhelden

Das von der Niedersächsischen BINGO-Umweltstiftung unterstütze Projekt, dient der Förderung von Kreuzkröte, Knoblauchkröte und der Zauneidechse. Dazu werden umfangreiche Maßnahmen zur Instandsetzung und ökologischen Aufwertung von Sandlebensräumen und Gewässern umgesetzt. Auch werden neue Laichbiotope angelegt und Lebensräume vernetzt. Darüber hinaus wird der Datenbestand über die Vorkommen der Leitarten innerhalb des Projektgebietes aktualisiert . mehr

Förderung artenreicher Feucht- und Magerflächen

Mit Hilfe einer Wiesensamenerntemaschine plant die Ökologische NABU-Station OsteRegion (ÖNSOR) artenreiche Wiesen zu beernten, um artenarme Flächen mit dem selbst gewonnenen Saatgut aufzuwerten. Für die Anschaffung der Maschine hat die ÖNSOR eine finanzielle Förderung des Landes, in Höhe von 37.650,00 € erhalten. mehr

 

Ohne Moos nix los

Das Projekt umfasst die Anschaffung von Schneeschuhen für das Betreten trittempfindlicher Torfmoosflächen sowie die Anschaffung von Gerätschaften für die Ernte, Transport, Ausbringung und Pflege der Torfmoosflächen und Bohlen zum Überqueren vorhandener Entwässerungsgräben. mehr

Förderung des Blühaspektes in Feucht- und Nasswiesen

Im Rahmen des Projektes wurde ein Stachelwalzenbalkenmäher mit Bandrechen und Heuschieber erworben. Mit Hilfe dieses insektenschonenden Mähers sollen insbesondere artenreiche Feucht- und Nasswiesen in der Osteniederung offengehalten und ruderalisierte Feucht- und Nasswiesenbrachen wieder partiell geöffnet werden. Ein wesentliches Ziel ist dabei die Förderung des Blühaspektes als Nektarspender für blütenbesuchende Insektenarten. mehr